Berufsvorbereitung

Es ist uns wichtig unsere Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Schule in die spätere Lebens- und Berufszeit zu begleiten, bzw. sie darauf vorzubereiten.

 

  • BVJ – Berufsvorbereitungsjahr (9. Schulstufe)
  • 3 Schnupperwochen (berufspraktische Tage)
  • Betriebsbesichtigungen
  • Berufsorientierte Exkursionen
  • Erstellen einer Bewerbungsmappe
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Institutionen (arbas, AK, ams, WIFI)
  • Projekte (Übungsfirma, ..)
  • Betriebswirtschaftliches Seminar
  • Schulung der EDV Kenntnisse

Das Berufsvorbereitungsjahr ist die 9. Schulstufe der Allgemeinen Sonderschule. Der Lehrplan ist an den Lehrplan der Polytechnischen Schule angelehnt, wobei der Unterricht auf den individuellen Lernvoraussetzungen aufbaut.

 

Zielgruppe:

  • alle Schüler/innen der NMS, die im 9. oder freiwilligen 10. Schulbesuchsjahr einen Abschluss der vierten Klasse NMS aus unterschiedlichsten Gründen nicht mehr machen können oder wollen
  • alle Integrationsschüler/innen im 9. oder freiwilligen 10. Schulbesuchsjahr
  • alle Schüler/innen der Allgemeinen Sonderschule im 9. oder freiwilligen 10. Schulbesuchsjahr

Ziel:

  • Positiver Pflichtschulabschluss
  • Möglichkeit zur Erlangung eines NMS (HS)-Zeugnisses
  • Aufholen von Lerndefiziten
  • Lernen durch sinnhaftes praktisches Tun - Projektunterricht
  • Heranführung an die Arbeitswelt
  • Kontakte mit außerschulischen Institutionen: ARBAS, AMS, Aufbauwerk der Jugend, ....
  • Kennenlernen verschiedener Berufsfelder
  • Berufspraktische Tage - Schnupperlehre
  • intensive Vorbereitung der Berufswahl

Vorteile:

  • geringe Klassenschülerzahl = bessere individuelle Förderung
  • zusätzliche psychische und intellektuelle Förderung
  • Verlängerung der Schulzeit um bis zu drei Jahre